Startseite  - Datenschutz  - Impressum
 
 
 
Informationen
 

Tierarztpraxis

Dr. Pastor

 

Brüsseler Straße 52 a

13353 Berlin

Telefon: 030 / 453 90 80

Telefax: 030 / 454 937 34

 

 

Sprechzeiten:

Mo-Fr  09:00 - 11:00 Uhr

           16:00 - 19:00 Uhr

Sa       14:00 - 16:00 Uhr

So       14:00 - 16:00 Uhr

 

Feiertags geschlossen

Ab 01.01.2019 haben wir Feiertags geschlossen!

Liebe Kunden,

wir sind stolz darauf, dass wir die letzten 20 Jahre an 365 Tagen im Jahr für Sie da waren. Allerdings (zum Glück) wurde die Notfallsprechstunde an Feiertagen in den letzten Jahren kaum in Anspruch genommen.

Daher haben wir uns entschlossen ab dem 01.01.2019 die Feiertagssprechstunden einzustellen.

In ganz dringenden Notfällen wenden Sie sich an diesen Tagen bitte an diensthabende Notfallkliniken wie z.B. die Kleintierspezialisten:

https://www.kleintierspezialisten.de/

Die Wochenendsprechstunden bleiben natürlich unverändert.

 

Herzlichen Glückwunsch zum Master!

Nach 3-jähriger, intensiver Fortbildung an der FU Berlin hat Frau Belaschk den Masterstudiengang erfolgreich abgeschlossen und darf sich ab sofort "Master of small animal science" nennen
Wir sind stolz auf diese tolle Leistung und gratulieren ganz herzlich!

http://www.vetmed.fu-berlin.de/einrichtungen/kliniken/we20/tae_weiterbildung/-Master_of_Small_Animal_Science-/index.html

 

Sonntagszuschlag ab dem 01.08.2016

Liebe Kunden,

um auch weiterhin an sieben Tagen die Woche für Sie da sein zu können, sind wir gezwungen ab dem 01.08.2016 an Sonn- und Feiertagen einen 20%igen Aufschlag* zu berechnen.

Dieser Aufschlag gilt nur für tierärztliche Leistungen. Futter und Medikamente können Sie weiterhin auch am Sonntag zum gewohnten Preis bei uns beziehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Ihr Praxisteam

* Durch uns angesetzte Kontrolluntersuchungen z.B. nach Operationen sind davon ausgenommen.

Neue Regelung für Heimtierzüchter ab August 2014

Seit dem 01.August 2014 müssen Heimtierzüchter bei Abgabe ihrer Tiere den neuen Besitzern Informaionsmaterial zu Haltung, Fütterung und Pflege mitgeben:

“Derjenige, der gewerbsmäßig mit Wirbeltieren, außer landwirtschaftlichen Nutztieren, handelt, hat ab dem 01.August 2014 sicherzustellen, dass bei der erstmaligen Abgabe eines Wirbeltieres einer bestimmten Art an den jeweiligen künftigen Tierhalter mit dem Tier schriftliche Informationen über die wesentlichen Bedürfnisse des Tieres, insbesondere im Hinblick auf seine angemessene Ernährung und Pflege sowie verhaltensgerechte Unterbringung und artgemäße Bewegung, übergeben werden...”

( § 21Abs.5 Nr.2. Tierschutzgesetz)


Die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) hat Merkblätter zu verschiedenen Tierarten für Heimtierzüchter zusammengestellt.

Sie erhalten die Merkblätter zum kostenlosen Download auf:

http://www.tierschutz-tvt.de/merkblaetter.html